Retake - 2018 Spieler T-shirts verfügbar

Peru

Peru trifft bei der WM 2018 in Russland in Gruppe C auf Frankreich, Dänemark und Australien. Nun könnte man den Peruanern in dieser Konstellation durchaus die Rolle eines Außenseiters zuschreiben, ein Blick auf den Verlauf der Qualifikation in Südamerika und auf die letzten Testspiele Perus zeigt aber, dass ein Erreichen des Achtelfinals für Peru durchaus im Bereich des Möglichen liegen dürfte.

Peru WM 2018 Trikots

Peru WM 2018 Heimtrikot

Umbro Peru Trikot 2018
Verfügbarkeit:
zum Shop
zum Shop

Peru WM 2018 Auswärtstrikot

Umbro Peru Auswärtstrikot 2018
Verfügbarkeit:
---
zum Shop

Die Qualifikation

In der hart umkämpften Qualifikationsgruppe Südamerikas, in der nur Brasilien vorzeitig das WM-Ticket buchen konnte, sicherte sich Peru den 5. Platz und damit die Chance, über die Play Offs zur WM zu fahren. Dabei ließ Peru die starken Chilenen hinter sich und lag letztlich auch nur zwei Punkte hinter den direkt qualifizierten Argentinien und einen Punkt hinter Kolumbien. In den letzten Testspielen gegen die WM-Fahrer Kroatien und Island ging Peru jeweils als Sieger vom Platz. Weitere Tests gegen Schottland und Schweden sollen folgen.

Die WM-Bilanz

Für Peru ist es die fünfte Teilnahme an einer WM-Runde – die letzte liegt schon viele Jahre zurück. Nachdem man 1930 dabei war, folgten 1970, 1978 und 1982 relativ viele WM-Fahrten in kurzer Zeit. Seither hoffte man aber vergeblich, sich qualifizieren zu können. 1970 konnte bei der WM in Mexiko das Viertelfinale erreicht werden – der bislang größte Erfolg Perus.

Die Mannschaft

Aus dem Kader Perus kennt man aus seiner Zeit bei Schalke 04 noch Jefferson Farfan, der mittlerweile in Moskau spielt. Auf seiner Position des Rechtsaußens spielt mit Andre Carrillo vom FC Watford in England einer der Stützen der peruanischen Nationalelf. Im Mittelfeld agieren weitere Leistungsträger: Cristian Benavente vom RSC Charleroi in Belgien, Christian Cueva vom FC Sao Paulo, Paolo Hurtado, der in Portugal bei Guimaraes spielt und Renato Tapis von Feyenoord Rotterdam. Paolo Guerrero, den man noch von seiner Zeit bei Bayern München und beim HSV kennt, könnte auch zu den Stars der Mannschaft zählen; ist aber noch wegen Dopings gesperrt. Seine Sperre wird derzeit verhandelt. Für Claudio Pizarro, derzeit beim 1. FC Köln unter Vertrag, kommt die WM-Qualifikation aber wohl zu spät: Der Altmeister hat schon in der Qualifikation keine Rolle mehr gespielt und wird demnach wohl auch nicht in den Genuss einer WM-Teilnahme als Abschluss einer großen Karriere kommen.

WM-Kader

Torhüter

  • Pedro Gallese (Veracruz)
  • Carlos Cáceda (Veracruz)
  • José Carvallo (UTC)

Abwehrspieler

  • Aldo Corzo (Universitario)
  • Luis Advíncula (Lobos BUAP)
  • Miguel Araujo (Alianza Lima)
  • Alberto Rodríguez (Junior)
  • Christian Ramos (Veracruz)
  • Anderson Santamaría (Puebla)
  • Nilson Loyola (Melgar)
  • Miguel Trauco (Flamengo-BRA)

Mittelfeldspieler

  • Renato Tapia (Feyenoord)
  • Pedro Aquino (Lobos BUAP)
  • Yoshimar Yotún (Orlando City)
  • Sergio Peña (Granada)
  • Paolo Hurtado (Vitória Guimaraes)
  • Wilder Cartagena (Veracruz)
  • Christian Cueva (Sao Paulo)
  • Andy Polo (Portland Timbers)

Stürmer

  • Jefferson Farfán (Lokomotive Moskau)
  • Paolo Guerrero (Flamengo)
  • Raúl Ruidíaz (Morelia)
  • André Carrillo (Watford)
  • Edison Flores (Aalborg)

Das Trikot

Peru läuft in den klassischen weißen Shirts mit einem roten breiten Querstreifen über die gesamte Brust von der linken Schulter zur rechten Hüfte. Ausrüster Umbro hat kleine goldene Nähte als Besonderheit mit eingearbeitet; zu den Shirts tragen die Peruaner weiße Hosen und weiße Stutzen: Alles in allem: Ein klassischer Auftritt.

Die Gegner

Peru startet am 16. Juni in Saransk gegen Dänemark in die WM. Am 21. Juni geht es in Jekaterinburg gegen Frankreich und am 26. Juni in Sotschi gegen Australien.

Peru bei der WM 2018

Tabelle Gruppe C

# Team Sp Tore Diff P
1 Frankreich 3 3:1 +2 7
2 Dänemark 3 2:1 +1 5
4 Australien 3 2:5 -3 1

Spielplan Gruppe C

Anstoß Heim Gast
Sa, 16.06., 12:00 Uhr Frankreich 2:1 Australien
Sa, 16.06., 18:00 Uhr Peru 0:1 Dänemark
Do, 21.06., 14:00 Uhr Dänemark 1:1 Australien
Do, 21.06., 17:00 Uhr Frankreich 1:0 Peru
Di, 26.06., 16:00 Uhr Dänemark 0:0 Frankreich
Di, 26.06., 16:00 Uhr Australien 0:2 Peru